Aktionsgemeinschaft
Binnendüne

    

 

Aktuelles

  Ziele   Gründe   Wissen   Bilder   Presse   Downloads   Links       Kontakt   Impressum
 
     
 

(oks) Die "Aktionsgemeinschaft Binnendüne" wurde im Jahre 2005 nach Bekanntwerden der Bebauungspläne für das Gebiet rund um die Binnendüne durch die GEWOSIE ins Leben gerufen.

Das Areals sollte komplett zugebaut werden. Das gesamte Biotop sollte verschwinden (siehe hierzu den Artikel "Wir fahren eine Aufholjagt" im WESERREPORT vom 16.03.2005). Es sollten über 170 Häuser gebaut werden.

Die Existenz der Funde aus der Bronzezeit und die geologische Besonderheit einer Binnendüne sollte hier ebenso wenig beachtet werden, wie der Nachweis vieler geschützter Tiere und Pflanzen.

Nicht zuletzt würde neben dem Biotopverbund auch ein sehr wichtiges Naherholungsgebiet in Blumenthal unwiederbringlich zerstört.

 
     
 

Wir engagieren uns ehrenamtlich für den Erhalt und den dauerhaften Schutz der Binnendüne und des umliegenden Areals und werden von

  • BUND Bremen-Nord
  • NABU-Bremen
  • Bündnis 90 DIE GRÜNEN
  • Aktionsgemeinschaft Bremer Schweiz.

unterstützt.

 

Unsere Schirmherrin ist

 

 
 
  Karoline Linnert

Bürgermeisterin der Freien Hansestadt Bremen
Senatorin für Finanzen der Freien Hansestadt Bremen

 

 
     
 

 

Unsere Ziele im Bereich nördlicher Bremer Schweiz sind:

  • der Erhalt und der Schutz der historischen Binnendüne in der "Bremer Schweiz"
    (Bremen-Nord) als geologische Besonderheit
  • der Schutz des angrenzenden Urnengräberfeldes, es werden im beplanten Gebiet
    über 100 weitere Urnen aus der Bronzezeit vermutet
  • der Schutz der zahlreichen Rote Liste Tiere und vielfältigen Feuchtbiotope in
    diesem Gebiet
  • die Pflege der Lebensqualität durch den Erhalt dieses Naherholungsgebietes
  • die Pflege der heimatlichen Kultur in Bremen


Wir freuen uns über jede Unterstützung.